E-Learning Plattform „Oppia“ vorgestellt (powered by Google)

Nachdem seit einer gefühlten Ewigkeit (15 Jahre? 20?) immer mal wieder „eLearning“ als Trend des Jahres oder auch der Dekade erklärt wurde, entwickelt man ja fast eine gewisse Resistenz gegenüber des Themas.

Gerade hat aber Google ein ganz interessantes Projekt vorgestellt: Oppia.

Das folgende Video enthält eine kurze Vorstellung bzw. ein Tutorial:

Ansonsten gibt es mehr zu lesen auf der Website oder bei bei T3N.

Spannend bzw. überhaupt erwähnenswert finde ich das Projekt vor allem, weil Google zumindest in der Lage wäre, hier genug Ressourcen und Publicity einzusetzen, um das Projekt zu einem Erfolg werden zu lassen.

Und: Der Code steht als Open Source frei zur Verfügung: siehe Google Code.

Java 4 ever

Eigentlich ist ja PHP unser Kerngeschäft, aber das ist schlichtweg zu genial, um die werten Leser nicht damit zu erfreuen 😉

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Linktipp für Creative Commons und Public Domain Content (also: legal & frei verfügbare Medien wie MP3 und Videos)

Die Lizensierung von Werken unter einer freien Lizenz ist keine neue Sache mehr – allerdings scheint sich das Thema „Open Source“ im Softwarebereich (auch dank Linux) schon weiter verbreitet zu haben als im Medienumfeld.

Ich habe gerade eine sehr gut aufbereitete Übersicht von Creative Commons Content mit Linkliste gefunden, die vielleicht noch für den einen oder anderen nützlich sein könnte.

Zu finden unter: http://soundblog.spaces.live.com/blog/cns!D380EA83E108537F!2532.entry

Das coolste Datacenter / Rechenzentrum der Welt?

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com